1/1

Ein „grüner“ Traum in Weiß

Mit gutem Gewissen Skifahren

Skifahren und gleichzeitig etwas für die Umwelt tun? Das ist möglich im Skigebiet Carezza, dem Klimaskigebiet in den Dolomiten.

Skifahren mit gutem Gewissen? Geht das heutzutage überhaupt noch? Die Antwort lautet ja! Denn das kleine, aber feine Skigebiet Carezza, das sich in der Nähe zu unserem Hotel in Südtirol befindet, setzt sich schon seit geraumer Zeit aktiv und aus tiefster Überzeugung für den Umweltschutz ein. Carezza ist gemeinsam mit Arosa Teil des Projekts „Alpine Klimaskigebiete“, auch wenn es seit einigen Jahren auf Kunstschnee setzt. Sobald im November die Temperaturen auf -10 bis -15 °C sinken, herrschen die optimalen Bedingungen, um das gesamte Skigebiet zu beschneien. Durch das ausgeklügelte Beschneiungssystem und die richtige Planung werden Wasser, das aus dem umweltfreundlichen Speicherbecken stammt, und Strom gespart. Die Schneedecke hält dennoch bis Ende März. Mittels Schneetiefenmessung und GPS-Tracks konnten zudem der Zeitaufwand für die Pistenpräparierung und damit der notwendige Treibstoff um 25 % reduziert werden. Und nachdem Autofahrten zu den größten Klimakillern gehören, bringt sie unser Shuttle-Dienst direkt ins Skigebiet. Worauf warten Sie noch? Buchen Sie jetzt Ihren nachhaltigen Skiurlaub in Südtirol!

Zurück zur Übersicht