Home / Cyprianerhof / Blog / Rezept zum Genießen
1/1

Wohl bekomm’s!

Kürbisspätzle mit Gorgonzolasauce

Herbstzeit ist Kürbiszeit! Küchenchefin Monika zaubert aus dem Gemüse schmackhafte Kürbisspätzle mit Gorgonzolasauce. Das Rezept zum Nachkochen.

Glück kann man nicht kaufen, aber essen. Monika, Tochter des Hauses und Küchenchefin in unserem Wellnesshotel in den Dolomiten zaubert täglich neue kulinarische Leckerbissen aus saisonalen und regionalen Produkten auf den Tisch. Im Herbst kocht sie gerne mit Kürbis, einem wahren Allrounder für die Gesundheit. Eine ihrer Spezialitäten sind die Kürbisspätzle mit Gorgonzolasauce. Dazu brauchen Sie: 200 g Kürbis (gedünstet und püriert), 300 g Mehl, 2 Eier, etwas Milch, Salz und Pfeffer, 200 ml Sahne und 100 g Gorgonzola. Und so gelingt es: Verrühren Sie Eier, Milch und Kürbis, geben Sie dann das Mehl dazu und verarbeiten Sie diese Masse mit einem Kochlöffel solange zu einem glatten Teig, bis er Blasen wirft. Schmecken Sie den Teig mit Salz und Pfeffer ab. Bringen Sie Salzwasser zum Kochen, streichen Sie den Teig durch den Spätzlehobel und lassen Sie die Spätzle solange kochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Bringen Sie in der Zwischenzeit die Sahne zum Kochen und rühren sie dann den kleingeschnittenen Gorgonzola unter. Mischen Sie die Spätzle dann in die Sauce und servieren Sie das leckere Gericht.

Zurück zur Übersicht